Wirtschaft Norderstedt

Ein Informationsportal der Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH (EGNO). Hier finden Sie aktuelle Informationen in Zeiten von Corona und danach. Dieses Portal umfasst eine Vielzahl der wichtigen Ansprechpartner:innen für Unternehmer:innen, beinhaltet aktuelle Informationen aus der Norderstedter Wirtschaft, gibt Tipps für Ihren Betrieb oder Dienstleistung und soll helfen, den wirtschaftlichen Auswirkungen zielgerichtet zu begegnen. Helfen Sie mit – nehmen Sie Kontakt auf bei Fragen oder Tipps, die wir aufnehmen möchten.

Digital-Förderung leicht(er) gemacht – durch autorisierte Beratungsunternehmen
Digital-Förderung leicht(er) gemacht – durch autorisierte Beratungsunternehmen

Das Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unterstützt kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe, die ihre Geschäftsprozesse mithilfe digitaler Lösungen optimieren wollen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Infektionsschutzgesetz ergänzt - Bundesweite Notbremse gilt seit 24. April
Infektionsschutzgesetz ergänzt - Bundesweite Notbremse gilt seit 24. April

Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen eine Inzidenz von 100, gelten dort ab dem übernächsten Tag zusätzliche, im Gesetz nun bundeseinheitlich festgeschriebene Maßnahmen, die sogenannte „Corona-Notbremse“.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Einsatz der Luca App als Instrument der digitalen Nachverfolgung ab 26. April auch in Norderstedt
Einsatz der Luca App als Instrument der digitalen Nachverfolgung ab 26. April auch in Norderstedt

Ein Einsatz der Luca-App ist überall dort möglich, wo es Publikumsverkehr gibt. Ziel ist es, dass möglichst viele Einrichtungen die App zur Kontaktverfolgung nutzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ausbildungsprämie vom Bund für 2021 erhöht, um Ausbildungsplätze zu sichern
Ausbildungsprämie vom Bund für 2021 erhöht, um Ausbildungsplätze zu sichern

Das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ wird aufgrund der andauernden Pandemielage angepasst und erweitert. Bitte informieren Sie sich nachfolgend, warum es sich weiterhin lohnt auszubilden.

Weitere Informationen zum Umfang des Programmes finden Sie hier.

Testpflicht für Unternehmen seit 20. April in Kraft
Testpflicht für Unternehmen seit 20. April in Kraft

Unternehmen werden gemäß Änderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) verpflichtet, Beschäftigten, die nicht im Homeoffice arbeiten können, einmal pro Woche einen Corona-Test anzubieten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Verlängerung und Ergänzung der Corona-Arbeitsschutzverordnung
Verlängerung und Ergänzung der Corona-Arbeitsschutzverordnung

Die Regelungen werden bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Sie beinhaltet auch Maßnahmen für die Arbeit im Büro, wenn Homeoffice nicht möglich ist.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Telefonische Krankschreibung weiterhin möglich
Telefonische Krankschreibung weiterhin möglich

Die telefonische Krankschreibung geht bis 30. Juni 2021 in die Verlängerung. Ein Anruf beim Hausarzt genügt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sechs Corona Testzentren stehen jetzt in Norderstedt für kostenfreie Tests zur Verfügung
Sechs Corona Testzentren stehen jetzt in Norderstedt für kostenfreie Tests zur Verfügung

Lassen Sie Ihre Mitarbeitenden ab sofort einmal wöchentlich gratis testen. Es handelt sich hierbei um Antigen-Schnelltests, die von medizinisch geschultem Personal durchgeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Stadt Norderstedt kontaktiert Gastronomen - Gaststättenerlaubnis jetzt beantragen
Stadt Norderstedt kontaktiert Gastronomen - Gaststättenerlaubnis jetzt beantragen

Betroffene Gastronomen können formlos eine Verlängerung ihrer Gaststättenerlaubnis beantragen. Die Corona-Krise wird als Härtegrund von der Stadt Norderstedt anerkannt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Notbremse statt schrittweise Öffnungen aufgrund der 7-Tage-Inzidenz von über 100
Notbremse statt schrittweise Öffnungen aufgrund der 7-Tage-Inzidenz von über 100

Je nach 7-Tage-Inzidenz sollte der Einzelhandel und Kultureinrichtungen unter Auflagen wieder öffnen, nun greift die Notbremse.

Hier finden Sie mehr Informationen.

Neustarthilfe von bis zu 7.500€ für Soloselbstständige
Neustarthilfe von bis zu 7.500€ für Soloselbstständige

Die Förderung, die den Zeitraum Januar bis Juni 2021 abdeckt, gilt nun auch für Schauspieler und Künstler.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Förderung gastronomischer Betriebe durch den Kreis Segeberg
Förderung gastronomischer Betriebe durch den Kreis Segeberg

Betriebe mit Saalbetrieb oder mit musikalischen Angeboten, wie Clubs und Diskotheken oder Bars mit Livemusik werden durch den Kreis Segeberg unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Beratungsförderung durch den Kreis Segeberg
Beratungsförderung durch den Kreis Segeberg

Im Kreis Segeberg können steuerrechtliche und sonstigen juristischen Beratung von gewerblichen Betrieben und Freiberufler:innen im Kreis Segeberg während der Corona-Pandemie gefördert werden.

Weitere Infos hier.

Zum News-Archiv