Bundesregelungen zur Notbremse

Freitag, 23. April 2021

Maßnahmen gemäß §28b Infektionsschutzgesetz

Die bundesweite Notbremse sieht nun eine Vielzahl von Maßnahmen vor, um bei einem erhöhten Infektionsgeschehen Kontakte deutlich zu reduzieren und die Ausbreitung des Virus zu bremsen. Diese Maßnahmen sind im neu eingefügten §28b des Infektionsschutzgesetzes zu finden. Die meisten Instrumente sind vielen Bürgerinnen und Bürgern bereits bekannt, da sie auch schon bisher von Bund und Ländern zur Pandemiebekämpfung vereinbart wurden. Strengere Regelungen einzelner Bundesländer können beibehalten werden.

Weitere Informationen auf der Seite der Bundesregierung finden Sie hier.